Italienische Redewendungen – Essen

In diesem neuen Blogartikel möchten wir heute über italienische Redewendungen oder Redensarten im Zusammenhang mit Essen. Insbesondere berichten wir über italienische Redewendungen bzw. Redensarten mit Obst und Gemüse. Kennt ihr sie schon? Nein? Dann lest bitte weiter!

Italienische Redewendungen bzw. Sprichwörter mit Obst und Gemüse

Diejenigen von euch die schonmal in Italien waren, oder sich mit der italienischen Kultur auseinandergesetzt haben, wissen, dass Essen für Italiener eine der wichtigsten Sachen überhaupt ist. Deswegen gibt es auch auf Italienisch viele Sprichwörter und Redewendungen, die etwas mit Essen zu tun haben. Heute konzentrieren wir uns auf die, die etwas mit Obst und Gemüse zu tun haben. Wenn ihr ein paar davon wissen möchtet, dann lest einfach weiter!

Vor ein paar Tagen haben wir auf Facebook und Instagram einen Beitrag zum Thema italienische Redewendungen/Redensarten/Sprichwörter veröffentlicht, in dem es um zwei Ausdrücke ging, die etwas mit dem Verb „cadere“ (fallen) zu tun hatten. Kurioserweise hatten aber beide italienische Redewendungen auch etwas mit Lebensmitteln zu tun.

  1. Die erste italienische Redewendung mit Essen war “cadere a fagiolo” und bedeutet, dass etwas auf das wir gehofft hatten, oder das wir brauchten, genau im richtigen Moment passiert. Auf Deutsch würde man sagen, dass etwas “wie gerufen kommt”.
  2. Wir haben auch schon über „la mela non cade lontano dall’albero“ gesprochen. Diese italienische Redewendung gibt es auch fast identisch auf Deutsch, und zwar lautet sie „der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ und wird verwendet, wenn sich Verwandte in ihrem Verhalten sehr ähnlich sind oder sich für dieselben Dinge interessieren.
  3. Wir haben noch einen Ausdruck mit „mela“ für euch, und zwar „essere una mela marcia“. Man macht davon Gebrauch, um eine böse Person zu beschreiben oder ein negatives Element, das innerhalb einer Gruppe kontraproduktiv ist: Wenn sich in einem Korb mit Äpfeln ein fauler Apfel befindet, könnte der Rest verfaulen, nur weil er in Kontakt mit dem verdorbenen Apfel kommt. Auf Deutsch gibt es den Ausdruck „ein fauler Apfel verdirbt den ganzen Korb“.
  4. War bei euch schonmal etwas die Kirsche auf der Torte? Hoffentlich ja! Denn „la ciliegina sulla torta“ ist etwas extrem Schönes und Positives, das die Krönung von etwas ist, eine Ergänzung, die eine Sache perfekt macht. Es gibt gleich zwei deutsche Ausdrücke, die diese Bedeutung haben, und zwar „das Tüpfelchen auf dem i“ und „das Sahnehäubchen“.
  5. Seid ihr schon einmal vom Birnbaum gefallen? Nein, das ist natürlich nicht wortwörtlich gemeint! “Cadere dal pero” ist nämlich eine weitere italienische Redewendung mit Essen, dessen Hauptbedeutung erstaunen ausdrückt. Er wird oft zur Anerkennung – meist mit Bedauern – einer bestimmten Situation verwendet, die überhaupt nicht vorhergesehen worden war. In diesem Sinne ist er dem Ausdruck “cadere dalle nuvole“ sehr ähnlich. Man kann in Italien auch vom Birnbaum absteigen (“scendere dal pero”) und das heißt, dass man eine Haltung der Überlegenheit, des Hochmuts, des Snobismus aufgibt und erkennt, dass man ein Mensch wie alle anderen ist.
  6. Wir haben jetzt eine italienische Redewendung mit Essen, die sehr gut zu dieser Jahreszeit passt, und zwar „avere sale in zucca“. „Zucca“ (Kürbis) bedeutet in diesem Fall “Kopf”, und diese Redewendung bedeutet so viel wie „etwas im Köpfchen haben“ oder „Grips haben“, also klug sein.
  7. Das nächste italienische Sprichwort ist „essere come il prezzemolo“. Wenn man das über eine Person sagt, bedeutet das, dass man sie sehr oft an verschiedenen Orten und auf verschiedenen Veranstaltungen treffen kann.
  8. Als nächstes haben wir „dare buoni/cattivi frutti”. Den ersten Ausdruck könnte man mit “Früchte tragen” übersetzen, während der zweite Ausdruck genau das Gegenteil bedeutet.
  9. Letztendlich haben wir “essere alla frutta“, was so viel bedeutet wie „am Ende seiner Kräfte sein“.

Es gibt natürlich noch viele andere italienische Redewendungen und Sprichwörter mit Essen. Fallen euch ein paar ein? Falls ihr etwas hinzufügen möchtet, könnt ihr gern einen Kommentar schreiben.

War dieser Artikel interessant? Dann teilt ihn doch mit Freunden und Bekannten!

Falls ihr an einem Italienischkurs interessiert sein solltet (online, in Rom oder in Wien), dann schreibt uns einfach!